Die Rose

 

Sinnliche Helferin

Die Klassikerin unter den Pflanzen entführt deine Sinne augenblicklich in blühende Landschaften und hat in jeder Hinsicht das gewisse Etwas, um trübe Stimmung zu vertreiben! Hier ein paar Ideen aus dem Repertoire der Pflanzen-Königin:

Ätherisches Rosenöl: Schon im alten Ägypten wurden Rosenblüten destilliert, um die kostbare Duftessenz herzustellen. Rosenöl gilt als harmonisierend, entspannend und herzöffnend und wird aufgrund dieser Eigenschaften im Yoga und in der Aromatherapie vor allem mit dem Herzchakra in Verbindung gebracht. Schon ein paar Tropfen in den Handflächen verrieben lösen ein Wohlgefühl aus und zaubern ein Lächeln ins Gesicht. Achte für die Verträglichkeit beim Kauf auf ein naturreines, biologisches Produkt.

Farbe und Duft im Doppelpack: Eine biologische Duftessenz kann auch in das Wasser einer grossen, mit Rosenblüten dekorierten Schale gegeben werden. Mit dieser Abwechslung zur klassischen Blumenvase könnt ihr euch eine wunderbare Kombination aus Rosenduft und leuchtenden Blütenfarben in eure Räume holen!

Perfekt dazu passt das von mir kreierte Raumspray Rose quartz. Der Duft der sinnlichen Wildrose ist hier mit einem Hauch fruchtig-frischer Zitrone vereint. Perfekt, um deine innere Sonne zum Strahlen zu bringen!

Dazu eine Rezeptidee mit Rose, welche ich sehr gerne dem Besuch serviere.

Rosenblütenlimonade: Ein Sommer ohne Gäste und gemeinsame lange Abende, das geht einfach nicht. Eine Rosenblütenlimonade lässt das Herz in jedem Fall höher schlagen, lockt die Gäste auch bei schlechtem Wetter und macht obendrein schon bei der Zubereitung Freude:

Zutaten:
1 Bio-Zitrone
350 g Zucker
5 rosa Bio-Rosenblütenblätter
Soda zum Auffüllen
Eiswürfel
Bio-Rosenblütenblätter zum garnieren

Aus Zitrone, Zucker und Rosenblättern wird zunächst ein Sirup hergestellt. Dafür wird die Zitrone in Scheiben geschnitten und zusammen mit dem Zucker in 500ml Wasser aufgekocht. Danach abkühlen lassen und ca. 5 rosa Rosenblütenblätter in den kalten Sirup einlegen und abdecken. An einem kühlen und dunklen Ort mindestens 5 Tage einwirken lassen – so können sich Farbe und Duft am besten entfalten! Der Sirup wird anschliessend durch ein Sieb abgegossen, in Flaschen abgefüllt und kaltgestellt. Zum Servieren werden 1-2 cl Sirup mit Sodawasser aufgefüllt, beliebig Eiswürfel dazugegeben und zum Abschluss natürlich mit Rosenblüten garniert.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Kräuter. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.